FACES OF PEACE

 

Die Dokumentation „Faces of Peace“ wurde vor und während des Nahostkrieges 2006 gedreht und setzt sich mit Fragen des deutsch-israelischen Verhältnisses und der Friedensarbeit auseinander.

Die Interviewpartner sind Überlebende des Holocausts, Siedler in Palästina, Führende der ehemaligen DDR-Fridensbewegung „Schwerter zu Pflugscharen“ und des Museums für Geschichte der Zwangsarbeiter in Leipzig.

 

Regie: Tabea Sternberg

Projektleitung: Thomas Feist (Germany), Shmulik Lahar (Israel)

28 min, 2006, d/hebr, engl.UT

 

© Tabea Sternberg, 2008-2013 - Alle Rechte vorbehalten.